Rolling Pin Talks - Der Podcast über Helden aus Gastronomie und Hotellerie

Rolling Pin Talks - Der Podcast über Helden aus Gastronomie und Hotellerie

Folge #45 - René Frank - Der Starpâtissier, der Desserts revolutioniert

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„Sterneküche runterbrechen und für jedermann zugänglich machen“ lautet die Mission des Starpâtissiers René Frank. Nach sechs Jahren als Chef Pâtissier im legendären 3-Sterne-Restaurant La Vie unter Thomas Bühner erobert er mit der CODA Dessert Bar Berlin im Sturm. Nicht umsonst wurde Deutschlands erste Dessert-Bar im Rahmen der ROLLING PIN-Awards als bestes Gastrokonzept des Jahres 2016 ausgezeichnet und – und kurz darauf übrigens als erste ihrer Art in Deutschland mit einem Michelin-Stern prämiert. 2022 wurde René Frank außerdem von The World's 50 Best Restaurants zum "Best Pastry Chef" weltweit gekürt. Das Portfolio seiner Stationen verschlägt einem dabei schlicht die Sprache: Die Stuttgarter Zirbelstube, die Chocolateria Oriol Balaguer in Barcelona, das 3-Sterne-Restaurant Akelarre in San Sebastian, das Schweizer 2-Sterne-Restaurant Lampart's und das französische 3-Sterne-Restaurant Georges Blanc, um nur einige zu nennen. Sechs Monate Aufenthalt in Japan sowie Kurse am Culinary Institute of America und der Alain Ducasse-Schule in Paris gaben dem unermüdlichen Ausnahmetalent noch den letzten Feinschliff. Experimentierfreudig zeigt er sich dabei auch bei der Kreation seiner Gerichte, für die er sich oft ungewöhnlicher Produkte bedient. Im großen ROLLING PIN-Podcast verrät René Frank, warum er aufgehört hat, sich für herzhafte Dessertkreationen zu rechtfertigen, wie alles begann – und was es mit einem obszönen Graffiti auf der Fassade seines Restaurants auf sich hat.


Die spannendsten Gastro-News, die aktuelle Ausgabe von Rolling Pin und die besten Jobs der Branche gibt's unter: [www.rollingpin.com](http://www.rollingpin.com)
Alles über die Rolling Pin.Conventions: [www.rollingpinconvention.com](http://www.rollingpinconvention.com)

Folge #44 - "Restauranttester" Tim Raue & Katharina Raue: Was das TV-Duett mit dem neuen RTL-Format wirklich vorhat

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das RTL-Format „Restauranttester“ ist nicht nur legendär, es ist vor allem auch heftig umstritten. Jetzt wollen Tim und Katharina Raue die Sendung mit einem gänzlich überarbeiteten Gesamtkonzept auf neue Beine stellen. Und das ganz ohne Rumgebrülle und Runtermachen, wie man es von früheren TV-Formaten dieses Genres kennt. Das TV-Duett geht diese neue Herausforderung zeitgemäßer denn je an, indem es die jeweiligen Restaurants auch abseits der Küche aufpimpt. Tim Raue ist seit vielen Jahren sowohl aus der Sternegastronomie als auch aus diversen Fernsehformaten nicht weg­zudenken. Ob als Stammgast bei Tim Mälzers „Kitchen Impossible“ oder als Juror bei „The Taste“ – er gilt längst als Quotengarant. Auch, weil Tim Raue als erfolgreicher Gastronom glaubhaft ist. Dazu trägt seit einigen Jahren seine Frau Katharina Raue als erfahrene Design- und Kommunikationsexpertin einiges bei. Die ehemalige Chefredakteurin des Rolling Pin wird deshalb nun auch an der Seite des Starkochs im RTL-Format „Raue – Der Restauranttester“ eben diese Rolle einnehmen, um den in Schräglage befindlichen Betrieben möglichst effizient aus der Krise helfen zu können. Warum das Duo Furioso anfangs nichts mit dem ursprünglichen Restaurattester-Konzept anfangen konnte, Tim Raue das alleine nie gemacht hätte – und warum der Teufel in der Kommunikation steckt, das verraten Tim und Katharina Raue exklusiv im großen Rolling Pin-Podcast.

Folge #43 - Michael Käfer: So erfindet Münchens ultimative Gastro-Größe das legendäre Familienunternehmen neu

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Als ältester Sohn des Münchner Gastronomen Gerd Käfer studierte Michael Käfer erst Betriebswirtschaften, ehe er mit 26 Jahren die Nobeldisco P1 in der Prinzregentenstraße eröffnete. Der Promimagnet machte Käfer schnell berühmt. Nach seinem Eintritt in die Geschäftsführung 1988 bewies Käfer bereits seine unternehmerische Risikofreude: Sein Onkel Helmut Käfer und sein Vater wollten die Unternehmensgruppe an einen Investor verkaufen, doch der junge Michael Käfer nahm einen Kredit auf und krempelte selbst die Ärmel hoch. Mitte der 1990er schließlich übernahm Käfer von seinem Onkel und seinem Vater die Einzelsparten der Gruppe, angefangen vom Feinkosthandel über den Party-Service bis hin zu allen gastronomischen Betrieben inklusive der legendären Käfer Wies'n Schänke am Oktoberfest. Seit 2006 ist Michael Käfer alleiniger Geschäftsführer der gesamten Unternehmensgruppe. Doch in den vergangenen 16 Jahren hat sich viel getan: Digitalisierung, Klimawandel, Fachkräftemangel – von Corona und geopolitischen Umwälzungen ganz zu schweigen. Wie Michael Käfer diese fordernden Zeiten meistern will, warum das alte System von Küchenbrigaden nicht mehr zeitgemäß ist – und was es mit seinem neuen Berufstitel des Chief Emotional Officers auf sich hat, das und noch vieles mehr verrät Michael Käfer im großen ROLLING PIN-Podcast.

Folge #42 - Bobby Bräuer - Vom Studienabbrecher zum Großmeister Kulinarikdeutschlands

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach zwei Semestern BWL-Studium wusste Bobby Bräuer als junger Mann nicht so recht, was er machen sollte. Eins stand jedenfalls fest: BWL war es nicht. Bräuer beschloss, es mit einer Kochlehre zu versuchen – und landete mit etwas Glück bei Otto Koch. In dessen legendärem Münchner „Le Gourmet“ lernte Bräuer das Küchenhandwerk zu lieben. Sein Mentor schickte ihn in die „Fischerzunft“ zu André Jäger nach Schaffhausen, einer der ersten asiatisch angehauchten Sterneküchen im deutschsprachigen Raum. Von dort aus verschlug es den gebürtigen Münchner in eine Vielzahl an Topbetrieben in Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien, darunter Eckart Witzigmanns legendäre Aubergine. 2008 wurde Bobby Bräuer für seine Küche im Kitzbüheler Gourmetrestaurant Petit Tirolia als Gault Millau Koch des Jahres ausgezeichnet. Seit 2013 leitet er die kulinarischen Geschicke in der BMW Welt, wo das Gourmetrestaurant EssZimmer mit zwei Michelinsternen und vier roten Gault-Millau-Hauben ausgezeichnet wird. Im großen ROLLING PIN-Podcast verrät der charismatische Küchenchef, warum sein Lehrmeister Otto Koch sehr viel Geduld mit ihm brauchte, was er alles bei Eckart Witzigmann gelernt hat – und warum eine 4-Tage-Woche keine Lösung gegen den Fachkräftemangel ist.

Folge #41 - Fabio Haebel – Vom Praktikanten zum wegweisenden Multigastronomen Deutschlands

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Als Fabio Haebel sein erstes eigenes Restaurant eröffnete, wusste er nicht einmal, was eine Konzession ist. Der gebürtige Baden-Württemberger hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der erfolgreichsten Gastronomen Deutschlands entwickelt. Mit einem untrüglichen Gespür für kulinarische Trends und unternehmerischem Geschick ohnegleichen, tüftelt der Neo-Hamburger unentwegt an neuen Konzepten und Geschäftsideen – Corona hin oder her. 2011 eröffnete er als gastronomischer Grünschnabel seine Tarterie in der Paul-Roosen-Straße in St. Pauli, ein paar Jahre später wurde daraus das Haebel-Restaurant, das heute mit einem grünen Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Dort positionierte sich der passionierte Koch als Mr. Bistronomy mit ethischem Anspruch. So bestehen Fleischgerichte nur aus Wild, Fisch aus der Nord- oder Ostsee und kommt nur mit nachhaltigen Fangmethoden an Land, von zero-waste und nose-to-tail ganz zu schweigen. Dasselbe gilt für seine Seafoodbar, die vielen Hamburgern als bestes Seafood-Restaurant der Hansestadt gilt – manche sagen gar, es sei das beste in ganz Deutschland. Daneben besitzt Haebel auch noch eine Weinbar und eine Bäckerei – und der hemdsärmelige Gastronom hat noch eine Menge vor. Warum Haebel ganz ohne Businessplan anfing, was Corona in seinen Restaurants alles anrichtete – und welches Zukunftsprojekt gerade all seine Kräfte in Anspruch nimmt, das und noch vieles mehr verrät der smarte Gastronom im exklusiven Rolling Pin-Podcast.

Die spannendsten Gastro-News, die aktuelle Ausgabe von Rolling Pin und die besten Jobs der Branche > www.rollingpin.com Alles über die Rolling Pin.Conventions > www.rollingpinconvention.com

Über diesen Podcast

In den "Rolling Pin-Talks" sprechen der Rolling Pin Founder und CEO Jürgen Pichler sowie Redakteur Lucas Palm mit den spannendsten und erfolgreichsten Köchen, Gastronomen, Hoteliers, Sommeliers, Barkeeper… über ihr Leben, Trends, und Erfolgsgeheimnisse. Persönlichkeiten ganz persönlich.

von und mit Jürgen Pichler & Lucas Palm

Abonnieren

Follow us